Referenzen von Huneke

Veröffentlicht am: 17.05.2018

Die Erschließung des Baugebiets Dollartstraße in Weener

Die Karl Huneke Straßen- und Tiefbau GmbH wurde von der Niedersächsischen Landesgesellschaft mbH (NLG) beauftragt, in Weener das Baugebiet Dollartstraße zu erschließen. Diese Arbeiten umfassten Straßenbauarbeiten, Erdarbeiten sowie Kanalarbeiten. Im August 2016 begann die Erschließung und wurde im März 2017 fertiggestellt. Dabei wurden die hochwertigen Geräte des hauseigenen Fuhrparks verwendet. Die Koordination verlief vollständig intern, wodurch die Ressourcen optimal und lösungsorientiert eingesetzt wurden. Im Folgenden erhalten Sie durch die bildhafte Dokumentation einen Eindruck der Bauarbeiten in Weener an der südlichen Dollartstraße.


 


Die umfassenden Arbeiten in der südlichen Dollartstraße

Insgesamt wurde eine Fläche von 2.360 Kubikmetern der Fahrbahn ausgekoffert. Im Rahmen des Neubaus wurden Entwässerungskanalarbeiten vorgenommen, wobei unter anderem die Sanierung an bereits vorhandenen Kanälen sowie die Verlegung neuer Kanäle durchgeführt wurde. Für die Kanalarbeiten wurden Betonglockenmuffenrohre DN 300, DN 400 sowie DN 500 eingesetzt. Des Weiteren wurden 1.719 Kubikmeter Füllsand, Oberbauschichten ohne Bindemittel, Oberbauschichten aus Asphalt sowie Pflasterdecken, Plattenbeläge und Einfassungen verarbeitet. Dabei belief sich die Asphalttragschicht AC 22 TN auf eine Fläche von 2.370 Quadratmetern. Die gelieferte und eingebaute Schottertragschicht von 0/32 Millimetern umfasste 2.740 Quadratmeter. Planen auch Sie in Ihrer Stadt die Erschließung eines Gebietes, dann vertrauen Sie auf das Know-how der Karl Huneke Straßen- und Tiefbau GmbH. Wir arbeiten zuverlässig und mit handwerklicher Kompetenz – nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf!