Veröffentlicht am: 23.04.2018

Erschließung und Fertigstellung der Straße Zum Park in Bunde

Auftraggeber für die Erschließung und den Endausbau der Straße Zum Park war die Gemeinde Bunde. Der Ausbau erfolgte in einem Zeitraum von einem Jahr und drei Monaten. Baubeginn war August 2016. Im Rahmen des Endausbaus wurden Erdarbeiten und Entwässerungskanalarbeiten durchgeführt. Dies umfasst das Herstellen von Grundleitungen der Grundstücksentwässerung im Erdreich, inklusive der dazugehörigen Schächte. Zur Befestigung der Verkehrsstraße kamen Oberbauschichten ohne Bindemittel sowie Oberbauschichten aus Asphalt zum Einsatz. Der Bereich der Fußgängerwege wurde mit Pflasterdecken, Plattenbelägen und Einfassungen erstellt. Die gesamten Leistungen setzten wir mit unserem modernen Maschinen- und Fuhrpark um.


 


Die durchgeführten Baumaßnahmen im Rahmen des Ausbaus

Zunächst wurden 1.500 Quadratmeter Boden ausgekoffert und 800 Quadratmeter profilgerechte Gräben hergestellt. Für die Entwässerungskanalarbeiten wurden 80 Meter Betonrohrleitung DN 600, ein Entwässerungsschacht sowie drei Hausanschlussschächte verbaut. Nachdem die Rohre und Schächte verlegt waren, wurden Gräben und die Baufläche auf 2.000 Quadratmetern mit Füllsand abgedeckt. Im Anschluss wurden 1.000 Quadratmeter Schottertragschicht eingebaut. Die Asphaltdecke besteht aus 200 Tonnen Asphalttragschicht und 1.200 Quadratmeter Asphaltdeckschicht. Zur Abtrennung der Verkehrsstraße vom Gehweg wurden Bordsteine mit entsprechenden Entwässerungsrinnen gesetzt. Planen Sie ein ähnliches oder größeres Bauprojekt im Straßenbau oder die Errichtung eines Parkplatzes? Dann kontaktieren Sie uns von der Karl Huneke Straßen- und Tiefbau GmbH gerne telefonisch unter der Nummer 0491 9296-10 oder per E-Mail.