Flüssigboden vom Experten: Verlassen Sie sich auf unser Know-how

Die Karl Huneke Straßen- und Tiefbau GmbH aus Leer in Ostfriesland ist Ihr Hersteller und Anwender von lizenziertem RSS-Flüssigboden. Unsere hohe Qualität stellen wir mit dem Einsatz des RSS-Flüssigbodenverfahrens und der Gütesicherung durch die RAL-Gütegemeinschaft Flüssigboden sicher. Flüssigboden ist ein modernes, temporär fließfähiges, selbstverdichtendes und sich rückverfestigendes Verfüllmaterial. Es ist mit bodentypischen Eigenschaften ausgestattet und kann sowohl aus Bodenmaterial als auch aus natürlichen und aufbereiteten Böden hergestellt werden. Der individuell produzierte Flüssigboden umfließt bei der anschließenden Verfüllung unter anderem die verlegten Rohrleitungen und füllt so den kompletten Raum schnell und vollständig aus.

 

Die KARL HUNEKE Straßen- und Tiefbau GmbH führt Flüssigbodenverfahren aus

 


Flüssigboden ist flexibel und ökologisch

Flüssigboden hat besondere, zeitabhängige Eigenschaften. Die Konsistenz bei der Verarbeitung kann abhängig von Rezeptur und Konsistenzwunsch fließfähig bis plastisch umgesetzt werden. Mit dem Flüssigbodenverfahren können viele Arten von Bodenaushub oder natürlich mineralische Stoffe temporär fließfähig gemacht werden. Der Flüssigboden verdichtet sich anschließend selbst, sodass bodenähnliche bis bodengleiche Eigenschaften im mechanischen und bodenphysikalischen Sinn wiederhergestellt werden. Diese Rückverfestigung gelingt auf der Grundlage dauerhaft stabiler Wasserbindungen in der Bodenmatrix oder aufgrund der zugegebenen Schichtmineralien. Das Flüssigbodenverfahren eignet sich für nahezu alle Bodentypen. Es bilden sich keine Risse oder Hohlräume. Sie werden also garantiert mit dem erzielten Ergebnis bei der Verwendung von Flüssigboden zufrieden sein. Dabei sind alle Bestandteile des Flüssigbodens umweltökologisch unbedenklich, sodass sich mit dieser Technologie neue Perspektiven eröffnen.

Unsere Einsatzmöglichkeiten von Flüssigboden

Das Fertigungsverfahren von Flüssigboden dient dazu, beim Einbau von erdverlegten Bauteilen das zur Wiederverfüllung vorgesehene ausgehobene Bodenmaterial fließfähig zu machen und ohne zusätzlichen Verdichtungsaufwand wieder einzubauen. Dazu wird ein Gemisch aus Aushubmaterial und Zusatzstoffen wie Beschleuniger und Tonmineralien hergestellt und verfüllt. In Sonderfällen kann die Rezeptur des Flüssigbodens gezielt verändert werden.

Unsere Experten setzen RAL-zertifizierten Flüssigboden unter anderem in den Bereichen Kanalbau, Straßenbau, Kanalsanierung, Versorgungsleitungsbau und dem Verfüllen von Arbeits- und Hohlräumen ein. Außerdem schaffen wir mit diesem Verfahren effektive Lösungen bei Untergrundproblemen und Problemböden. Schwingungsdämpfung, Wasserbau und Hochwasserschutz sowie die Verarbeitung von Flüssigboden in sensiblen Arbeitsfeldern wie in Altstädten oder unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden gehören ebenfalls zu unserem Leistungsspektrum. Mit unserer mobilen Anlage stellen unsere erfahrenen Mitarbeiter den Flüssigboden direkt auf der Baustelle her und passen die Konsistenz situationsspezifisch an

 

Wir machen Boden gut

Aufgrund der Zusammensetzung der Rezeptur kann der Einsatz von Flüssigboden zu einer Immobilisierung von Schadstoffen führen, sodass im Sinne des Kreislaufwirtschaftsgesetzes die Abfuhr von Boden und damit die „Abfall“-Entsorgung erheblich reduziert und auch den Anforderungen des Bodenschutzgesetzes / der Bodenschutzverordnung entsprochen werden kann. Zudem erfüllt der Flüssigboden die Auflagen des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG), denn statt der Entsorgung des Bodenaushubs, verwerten wir diesen wieder. Mit unserer gründlichen Untersuchung des Ausgangsbodens, der Verwendung geeigneter Zusatzstoffe und der passenden Rezeptur-Umsetzung durch unsere qualifizierten Fachkräfte stellen wir bei Huneke Straßen- und Tiefbau eine hochwertige Flüssigbodenherstellung sicher.

Vorteile von Flüssigboden auf einen Blick:

  • Versetzung fast aller gängigen Böden in einen zeitweise fließfähigen Zustand
  • Setzungsfreie Verfüllung von Rohr- und Kabelgräben in einem Arbeitsschritt
  • Keine externe Verdichtungsarbeit erforderlich
  • Beste Bettungseigenschaften
  • Keine starren Strukturen
  • Wasserverdrängender Einbau möglich
  • Schadstoffimmobilisierung bei belasteten Böden
  • Ressourcenschonung durch Verwendung des Ausgangsbodens für die Herstellung
  • Vollständige Erfüllung sämtlicher umweltrechtlicher Forderungen des Gesetzgebers

 

LEISTUNGSBEREICHE FLÜSSIGBODEN