Die Kurzlinersanierung ist eine kostengünstige Methode der Kanalsanierung auf Kurzstrecken

Die Kurzlinersanierung ist ein partielles Sanierungsverfahren und eignet sich daher für Schäden im Rohr, die nur an vereinzelten Stellen auftreten. Bei diesem Verfahren wird das Rohr mithilfe von Kurzlinern an den entsprechenden Stellen schnell und effektiv repariert.

Wurden also in Ihren Kanalrohren örtlich begrenzte Mängel festgestellt, empfiehlt sich die bewährte Methode der Kurzlinersanierung. Mit diesem präzisen Verfahren lassen sich nahezu alle punktuellen Schadensbilder schnell und wirtschaftlich sanieren.

Die Huneke Kanalsanierung GmbH aus Norden ist Ihr kompetenter Beratungs- und Baupartner für verschiedene moderne Techniken der grabenlosen Kanalsanierung. Wir begleiten unsere Kunden sicher durch die Angebotsvielfalt und definieren die passgenaue Methode. Zeit- und Kosteneffizienz stehen dabei in unserem Fokus.
 

Die HUNEKE Kanalsanierung GmbH führt Kurzlinersanierungen aus

 


Kurzlinersanierung mit Materialien in geprüfter Qualität

Die Kurzliner, die wir bei der Kurzlinersanierung anwenden, bestehen ausschließlich aus hochwertigen ECR-Glasfasermatten, die mit einer Lösung aus speziellen Harzen getränkt werden. Dabei weisen ECR-Fasern eine sehr hohe Korrosionsfähigkeit auf, was zu einer hohen Beständigkeit der sanierten Rohrstücke führt. Alle eingesetzten Verfahren verfügen natürlich über eine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik, kurz DIBT.

Sie können sich bei der Huneke Kanalsanierung auf eine hervorragende und fachmännisch durchgeführte Kurzlinersanierung, sowie hervorragende Qualität der Kurzliner verlassen. Neben der Kurzlinersanierung führen wir auch Inlinersanierungen durch. Mit den GFK-Inlinern werden, im Gegensatz zu den Kurzlinern, längere beschädigte Strecken saniert.

 

Ablauf der Kurzlinersanierung bei der Huneke Kanalsanierung GmbH

Bevor wir mit der Sanierung durch Kurzliner beginnen, begutachten wir das beschädigte Rohr mithilfe von Kameras, um den Schaden einschätzen und die benötigte Menge an Kurzlinern bestimmen zu können. Im ersten Arbeitsschritt der Kurzlinersanierung sorgen unsere modernen Fräsen dafür, dass Wurzeln, Stutzen und andere schädigende Faktoren aus dem Rohr entfernt werden, bis dieses für die Sanierung bereit ist.

Als nächstes werden die Glasfasermatten direkt vor Ort an der Einbaustelle mit dem Harz getränkt und kommen dann unmittelbar zum Einsatz. Der spezielle Zwei-Komponenten-Harz bietet eine gute Haftung in den Rohren. Die von uns verarbeiteten Kurzliner werden auf ein Dichtungselement, den sogenannten Packer angebracht und mit diesem an der schadhaften Stelle platziert.

 

Dieser Sanierungs-Packer füllt sich mit Druckluft und presst so den Kurzliner an das defekte Rohr. Nach einer Aushärtungszeit von 60 bis 90 Minuten wird der Packer wieder entlüftet und herausgezogen. Die Kurzlinersanierung eignet sich für nahezu alle Abwassersysteme aus Beton, Steinzeug, PVC und weiteren Materialien und liefert die gewünschte Dichtigkeit auf Dauer.

 

Kurzlinersanierung und andere grabenlose Verfahren gehören zu unserem Leistungsspektrum

Wir von der Huneke Kanalsanierung GmbH aus Norden sind Ihr Experte in Sachen Kanalsanierung. Wir führen eine Vielzahl an Sanierungsverfahren aus, damit Ihre Rohre stets einwandfrei funktionieren. Außer der Kurzlinersanierung und Inlinersanierung für partielle sowie größere Schäden bieten wir auch eine Quick-Lock-Sanierung, Schachtsanierung und weitere moderne Sanierungsverfahren an.

Bei allen Verfahren handelt es sich um grabenlose Methoden, die gegenüber der herkömmlichen Kanalsanierung zahlreiche Vorteile bieten. Die Sanierungsverfahren sparen Zeit und Kosten ein, sind umweltschonend, der öffentliche und der Anliegerverkehr werden nicht beeinträchtigt und die Belastung durch Lärm hält sich in Grenzen. Wenden Sie sich bei Schäden an Kanälen vertrauensvoll an die Huneke Kanalsanierung GmbH aus Norden.

 

LEISTUNGSBEREICHE KANALSANIERUNG