Aktuelles von Huneke

Veröffentlicht am: 07.06.2019

Kanalsanierung mit der Inliner-Methode

Entscheiden Sie sich für eine Kanalsanierung unter Anwendung der Inliner-Methode von Huneke: Durch das innovative grabenlose Verfahren, bei dem die betroffenen Rohrleitungen direkt über den Kanalzugang erreicht werden, können entscheidende Vorteile erzielt werden: Das Bauvorhaben wird von uns grabenlos umgesetzt, dabei kommt es zu keiner offenen Baustelle. Lärm, Dreck und Straßensperrungen werden vermieden. Da keine Abbruch- und Wiederherstellungsarbeiten notwendig sind, ist die Inlinersanierung eine kosteneffiziente Alternative zur herkömmlichen Kanalsanierung. Dank unserer modernen Technik bieten wir Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung, die unter den Gesichtspunkten Kosten, Aufwand und Langlebigkeit überzeugt.

Die Vorgang der Inlinersanierung

Das defekte Rohr wird von innen mit einem stabilisierendem Rohr ausgekleidet. Das zweite Rohr besteht aus GFK und wird über die gesamte Länge in das beschädigte Rohr eingeführt. Der Kanal wird dank dieses Rohr-im-Rohr-Systems abgedichtet und statisch verstärkt. Dann verschließen wir den Inlinerschlauch auf beiden Seiten luftdicht und stellen ihn mittels Luftdruck auf. So passt sich der Inliner exakt an die Größe des alten Rohres an, mittels UV-Lichterkette wird das neue Rohr dann ausgehärtet. So erreichen wir, dass die Rohrleitung dauerhaft dicht und die Kanalsanierung mittels Inliner erfolgreich abgeschlossen ist.

Verlassen Sie sich auf unsere jahrzehntelange Erfahrung – wir sanieren mit nachhaltigen Ergebnissen!