Inlinersanierung mit Huneke Kanalsanierung: innovativ und wirtschaftlich

 
Die Inlinersanierung ist die schnellste und einfachste Lösung, wenn ein Kanal über eine längere Strecke Schäden aufweist. Bei der Inlinersanierung handelt es sich um ein grabenloses Verfahren, bei dem die Rohrleitungen zur Sanierung nicht freigelegt werden müssen, sondern die Sanierung direkt über den Zugang zum Kanal erfolgt. Der berechtigte Wunsch jedes Auftraggebers, der sich mit der Sanierung seines Abwasserkanals beschäftigt, ist folgender: Unter Beachtung von Kosten, Aufwand und Langlebigkeit soll schnell und sicher das gewünschte Ergebnis erzielt werden. An dieser Stelle liefern wir von der Huneke Kanalsanierung GmbH aus Norden maßgeschneiderte Komplettlösungen. Diese reichen von der Schachtsanierung in solider Handwerksarbeit über diverse Reparaturverfahren bis hin zur Inlinersanierung.

Inlinersanierung durch die HUNEKE Kanalsanierung GmbH

Mit unserer modernen Technik der Inlinersanierung setzen wir beispielsweise Projekte, bei denen komplette Haltungen oder partielle Abschnitte des Abwassersystems saniert werden müssen, souverän und effizient um. Wenn ein Schaden in dem von Ihnen betreuten Kanalsystem festgestellt wurde, sind Sie bei der Huneke Kanalsanierung GmbH in den richtigen Händen. Wir führen für Sie fachmännisch qualitative Inlinersanierungen durch, damit der Kanal wieder einwandfrei funktioniert. Dabei liefert eine Inlinersanierung hinsichtlich der Haltbarkeit die gleiche Qualität wie eine vollständige Erneuerung des Kanals.

 


Inlinersanierung: über das Sanierungsverfahren

Der Begriff der Inlinersanierung bezeichnet ein Verfahren für die Kanalsanierung, bei dem die Rohre nicht ausgegraben werden und über die gesamte Zeit im Boden verbleiben. Dies hat den Vorteil, dass die Arbeiten ohne starken Lärm, Dreck und Straßensperrungen vonstattengehen. Bei der Methode wird das defekte Rohr komplett von innen mit einem zweiten, stabilisierenden und dichten Rohr aus GFK ausgekleidet. Der Schlauch wird über die gesamte Länge in das beschädigte Rohr eingezogen. Dieses Rohr-im-Rohr-System dichtet den gesamten Kanal ab und verstärkt ihn zusätzlich statisch. Ist der Inlinerschlauch eingezogen, wird er auf beiden Seiten luftdicht verschlossen. Mittels Druckluft wird der noch nicht ausgehärtete Inliner aufgestellt und breitet sich auf den Rohrdurchmesser aus. Mit diesem Vorgang passt sich der Inliner exakt dem Altrohr an. Anschließend wird das neue Rohr mithilfe von UV-Licht kontrolliert ausgehärtet. So können Sie sicher sein, dass die Rohrleitung dauerhaft und prüfbereit dicht ist.

Inlinersanierung mit höchster Qualität

Für unsere Arbeiten mit der Inlinersanierung verbauen wir ausschließlich qualitativ hochwertige GFK-Inliner, die über eine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik, kurz DIBT, verfügen. Die Aushärtung des Glasfaserverstärkten Kunststoffs (GFK) erfolgt über UV-Licht. Dieses Verfahren zeichnet sich durch geringen Energieaufwand und kurze Aushärtezeiten aus. Während des kompletten Projektverlaufs überwachen und protokollieren wir alle Etappen der Inlinersanierung, von der Anlieferung des Materials über die Aushärtung bis hin zum fertigen Inliner.

Mithilfe der Inlinersanierung gelingen unter guten Bedingungen Sanierungen auf einer Länge von bis zu 250 Metern an einem Stück – ohne dabei die Straße zu öffnen oder Rohre zu entfernen. Das entsprechende Äquivalent für kürzere Strecken ist die sogenannte Kurzlinersanierung. In beiden Fällen gelingt eine grabenlose Kanalsanierung.

Vertrauen Sie bei Sanierungsarbeiten am Kanal auf die Huneke Kanalsanierung GmbH aus Norden und kontaktieren Sie unsere Ansprechpartner für eine hochwertig durchgeführte Inlinersanierung. Wir sind der Experte an Ihrer Seite!

 

LEISTUNGSBEREICHE KANALSANIERUNG