Referenzen von Huneke

Veröffentlicht am: 28.11.2019

Neubau der Eike-von-Repkow-Straße in Oldenburg

Die Karl Huneke Straßen- und Tiefbau GmbH führte von Mai 2018 bis Februar 2019 umfangreiche Baumaßnahmen an der Eike-von-Repkow-Straße sowie an der angrenzenden Gloyesteenstraße in Oldenburg durch. Auftraggeber war der Oldenburg-Ostfriesische Wasserverband. Die Baumaßnahmen umfassten Erdarbeiten, die Erneuerung der Entwässerungskanäle sowie die Neuasphaltierung beziehungsweise -pflasterung nach Abschluss der Kanalbauarbeiten. Für die Erbringung der Leistungen wurden ausschließlich Bagger, Asphaltierfahrzeuge und andere Maschinen aus dem Huneke-Fuhrpark genutzt. Im Folgenden zeigen wir Ihnen Impressionen der Arbeiten:


 

 

 

 

 

 

 


Umfang der Baumaßnahmen im Straßen- und Tiefbau

Im Rahmen der Baumaßnahme wurden etwa 1.700 Quadratmeter alte Asphaltbefestigung sowie ungefähr 925 Quadratmeter Klinkerpflaster aufgenommen. Der alte Asphalt wurde entsorgt, das Klinkerpflaster lokal zwischengelagert. Der unter der Straße verlaufende Mischwasserkanal wurde ebenfalls aufgenommen beziehungsweise in Teilabschnitten neu verdämmt. In der Folge wurden neue Kanäle für Regenwasser und Schmutzwasser verlegt. Im öffentlichen Bereich stellten unsere Mitarbeiter zudem die Hausanschlüsse neu her. Die Zahlen und verwendeten Rohrtypen für diese Maßnahmen haben wir Ihnen hier übersichtlich aufgelistet.

  • Kanäle für Regenwasser
    • Tiefe bis zu 2,10 Meter
    • Gesamtlänge circa 380 Meter
      • PP DN300 (270 Meter)
      • PP DN400 (50 Meter)
      • PP DN 500 (60 Meter)
  • Kanäle für Schmutzwasser
    • Tiefe bis zu 2,40 Meter
    • Gesamtlänge circa 390 Meter
      • PP DN 250 (70 Meter)
      • PP DN 300 (130 Meter)
      • PP DN 400 (190 Meter)
  • Wiederherstellung der Hausanschlüsse
    • Regenwasser
      • PP DN 150 (230 Meter)
    • Schmutzwasser
      • PP DN 150 (90 Meter)